montageanleitung folienschrift

Dazu gibt es 4 Produkte.

Montageanleitung Folienschrift

Montageanleitung für die Verklebung von Beschriftungen und Car-Dekoren

Bei der Montage von Folienschriften und Dekoren sollte eine minimale Verarbeitungstemperatur von +8°C nicht unterschritten werden. Ideal sind Umgebungstemperaturen zwischen +15°C und +23°C. Die Oberfläche darf nicht durch Sonneneinwirkung aufgeheizt sein. Die Oberfläche muß vor der Montage gut gereinigt, fett- und silikonfrei sein. Bei der Montage von Folienschriften können zwei Verfahren angewendet werden:

Montage Folienschriften per Trockenverklebung

Die Montage von Folienschriften mittels Trockenverklebung findet bei kleinen Motiven Anwendung. Bei der Montage als Trockenverklebung wird die Folienschrift direkt auf die Oberfläche aufgebracht und mit einer Rakel angedrückt und dabei eventuelle Luftblasen entfernt. Bitte beachten Sie, daß die Trockenverklebung keinerlei Korrekturen zuläßt. Luftblasen sind hierbei kein Problem, diese werden mit einer Nadel aufgestochen und die Luft herausmassiert.

Montage Folienschriften per Nassverklebung
Bei der Montage von Folienschriften mittels Nassverklebung wird zunächst eine Applikationsflüssigkeit oder ein Wasserfilm (mit etwas Netzmittel) auf die Oberfläche aufgebracht. Der Wasserfilm erlaubt bei der Montage der Folienschrift oder des Dekors ein problemloses Verschieben. Bei der Montage der Folienschrift in Nassverklebung wird nach dem Ausrichten mit einer Rakel die Schrift angedrückt und der Wasserträger unter der Klebeschicht herausgedrückt. Nassverklebungen benötigen (insbesondere auf Glas) eine Trocknungszeit von mehr als 48h. Für Nassverklebungen sind sogenannte Applikationsflüssigkeiten besonders geeignet. Nassverklebungen lassen Korrekturen zu. Die Nassverklebung ist bei größeren Motiven unabdingbar.

Sowohl die Montage der Folienschriften als Trocken- wie auch Nassverklebungen sind auch von 'Anfängern' leicht durchführbar. Aufgrund der Korrekturmöglichkeiten bietet die Nassverklebung Vorteile.

 
Werkzeuge für die Montage von Folienschriften
 
Für die Montage der Folienschriften benötigen Sie:

- Schere und evtl. Teppichmesser bzw. Skalpell
- Sprühflasche mit Applikationsflüssigkeit (bei Nassverklebung)
- Kunststoff-Rakel
- evtl. Nadel zum Aufstechen (nur bei Trockenverklebung)
 
 
Reinigung der Untergrundes vor der Montage der Folienschriften

Die zu beklebende Fläche muß sorgfältig gereinigt werden. Teer, Fett, Staub sowie Silikonrückstände müssen unbedingt entfernt werden. Fahrzeuge vor der Beschriftung nicht mit Wachs oder Politur behandeln. Die Umgebungstemperatur sollte zwischen 10°C und ca. 23°C liegen.

Die Grundreinigung vor der Montage der Folienschriften erfolgt mit seifenhaltigem Wasser. Durch anschließendes Abspülen mit klarem Wasser werden alle Seifenreste entfernt. Danach erfolgt eine Entfettung mit Isopropanol. Brennspiritus ist hierfür nicht ausreichend! Schärfere Mittel (z.B. Aceton) können die Lackflächen anlösen und werden von uns daher nicht empfohlen. Die Trockung der Oberfläche erfolgt mit Haushaltspapier. Keinesfalls das Wasser verdunsten lassen, da dann Kalkrückstände zurückbleiben.

Nicht vergessen, vor der Verklebung die Hände zu reinigen.

Bitte beherzigen Sie unsere Hinweise zur Reinigung vor der Montage der Folienschriften! Ansonsten wird die Folie nicht haften. Auch die teuerste Premiumfolie kann nicht auf Fett-, Wachs- und Silikonresten kleben und wird sich bald ablösen.

Montage der Folienschriften vorbereiten (Nass- und Trockenverklebung)

Die Folienschrift oder das Dekor bzw. der Aufkleber wird auf einem Trägerpapier geliefert und ist mit einer Transferfolie abgedeckt. Zwischen Trägerpapier und Transferfolie befindet sich die Folienschrift bzw. das Motiv. Die durchsichtige Transferfolie keinesfalls vor der Montage der Folienschriften entfernen.


Montageanleitung Folienschriften (Nassverklebung)
 
Zunächst wird die zu beklebende Fläche mit der Applikationsflüssigkeit satt eingesprüht. Nachdem das Trägerpapier (und nicht die Transferfolie!) vom Motiv entfernt ist, sprüht man auch die Kleberseite satt ein. Nun wird die Folienschrift oder das Motiv mit der Transferfolie auf die zu beklebende Fläche aufgelegt. Ein Verschieben und Ausrichten ist auf dem Wasserfilm problemlos möglich. Auch ein nochmaliges Entfernen und Auflegen ist möglich. Anschließend wird mit der Rakel die Applikationsflüssigkeit und alle Luftbläschen von der Mitte der Folienschrift nach außen hin herausgedrückt. Nach einer Trocknungszeit von 1h bis 2h wird die Transferfolie vorsichtig im 180°-Winkel abgezogen. Auf Glas kann eine längere Trocknungszeit notwendig sein. Ein nochmaliges Andrücken des Motivs nach dem Abziehen der Transferfolie ist für die Qualität der Verklebung von Vorteil. Der Kleber erlangt erst nach mehr als 48h nach der Montage die volle Klebkraft!

Wird das Motiv über Fugen und Nuten montiert (z.B. bei Türen), wird mit dem Skalpell erst nach der Montage der Folienschriften und nach Entfernung der Transferfolie der Trennschnitt ausgeführt. Die Schnittenden sind besonders sorgfältig anzudrücken.

Vorsorglich sollte das Fahrzeug mind. 5 Tage nicht durch eine Waschstraße gefahren werden.

 
Montageanleitung Folienschriften (Trockenverklebung)
 
Je nach Größe der Folienschrift oder des Motivs wird das Trägerpapier komplett oder teilweise entfernt. Mit der durchscheinenden Transferfolie muß nun das Motiv ausgerichtet werden, ohne dass die Kleberseite zunächst mit der Oberfläche in Berührung kommt. Am besten geht man ganz ruhig vor. Man kann sich helfen, indem man die obere Kante der Folienschrift mit Kreppklebeband fixiert und die Folienschrift von 'unten nach oben' in schmale Streifen schneidet und das Trägerpapier segmentweise ablöst.

Sobald die Folienschrift aufgeklebt ist, ist keine Korrektur mehr möglich! Bitte versuchen Sie nicht, die Folienschrift wieder abzuziehen. Anschließend wird die Transferfolie leicht angedrückt und ggfs. das Trägerpapier langsam von unten Stück für Stück abgezogen (sofern man es nicht vorher schon komplett oder segmentweise entfernt hat).

Sobald das Motiv komplett aufgeklebt ist, wird mit der Rakel aus der Mitte heraus die Folienschrift angedrückt und Luftblasen herausgearbeitet. Erst danach wird die Transferfolie im 180°-Winkel ganz langsam abgezogen. Eventuelle Luftblasen können nun mit einer Nadel aufgestochen und die Luft herausgedrückt werden. Bei der Trockenverklebung sollte man 24h vor dem Besuch einer Waschstraße abwarten.

Ein wichtiger Tipp: Luftblasen keinesfalls anschneiden! Den Schnitt wird man nach einigen Wochen sehen. Luftblasen werden mit einer spitzen Nadel angestochen. Die Folie zieht sich über die folgenden Wochen nach der Montage selber glatt. Es macht also nichts, wenn nach der Montage der Folienschrift noch kleine Luftblasen sichtbar sind.

Kategorieempfehlung

Zubehör zum Reinigen, Entfetten und Verkleben für eine einfache und professionelle Montage der Folienbeschriftung speziell für die Autobeschriftung und Schaufenster...

Sensi-Fix für die einfache Folienmontage ohne Luftblasen

Unser bisheriger Preis 3,69 EUR
Jetzt nur ab 3,19 EUR
Sie sparen 14 % / 0,50 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-5 Werktage

Isopropanol für die Endreinigung und Entfettung des Klebeuntergrunds

Unser bisheriger Preis 2,89 EUR
Jetzt nur 2,49 EUR
Sie sparen 14 % / 0,40 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-5 Werktage

Saubere Folienschnitte bei der Nachberabeitung und für Korrekturen

ab 2,99 EUR
Stückpreis 3,49 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-5 Werktage
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)


Eine Montageanleitung für Folienschriften liegt jeder Lieferung vom Folienschrift-Shop bei. Weitere ausführliche Hinweise zur Montage von Folienschriften finden Sie auch in unserem Blog.

» Kundeninformation
   Produktfragen  |  Glossar
   Versandinformationen
   Zahlungsarten
   Lieferzeit
   Datenschutz
   Widerrufsrecht
   AGB und Infos
   Kontakt
   Impressum
» Unser Service
   Klarna Rechnungskauf
   Klarna Ratenkauf
   Batteriegesetz
   Erweiterte Suche
   Werbebanner  |  Info-Blog
   Twitter  |  Facebook
   Spam-Schutz
   Sitemap  |  Google+
   Bewertung  |  anzeigen
LiveZilla Live Chat Software