Begriffserklärungen

Alle Begriffe anzeigen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Folienplot

Unter einem Folienplot versteht man Folienschriften bzw. Grafiken und Dekore, die aus einer selbstklebenden Vollfarbfolie mit einem Plotter computergesteuert ausgeschnitten werden. Man sagt zu diesem Produktionsverfahren auch 'plotten'.

Die Folienschriften oder das Dekor werden anschließend freigestellt (entgittert), sodaß nur noch die Buchstaben oder das Dekor auf dem Trägerpapier stehen.

Als Besonderheit ist bei einem Folienplot keine Hintergrundfolie vorhanden, wodurch eine Beschriftung, die als Folienplot hergestellt wurde, auf dem Objekt später wie auflackiert aussieht.

Bei einer im Druckverfahren hergestellten Beschriftung hingegen ist immer eine Trägerfolie notwendig, die je nach Ausführung reflektieren kann und daher oft als störend empfunden wird. Diesen Nachteil gibt es bei einer Folienschrift als Folienplot nicht.

Die Übertragung der Folienschriften auf das Objekt (z.B. Autotür oder Heckscheibe) erfolgt mittels einer Transferfolie, die alle Buchstaben und Grafiken fest zusammenhält. Nach der Verklebung wird die Transferfolie einfach abgezogen.

 

Zurück

» Kundeninformation
   Produktfragen  |  Glossar
   Versandinformationen
   Zahlungsarten
   Lieferzeit
   Datenschutz
   Widerrufsrecht
   AGB und Infos
   Kontakt
   Impressum
» Unser Service
   Klarna Rechnungskauf
   Klarna Ratenkauf
   Batteriegesetz
   Erweiterte Suche
   Werbebanner  |  Info-Blog
   Twitter  |  Facebook
   Spam-Schutz
   Sitemap  |  Google+
   Bewertung  |  anzeigen